Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Forum Wirtschaftsinformatik e.V.
Logo Forum Wirtschaftsinformatik

Die studentische Interessensvertretung für die Wirtschaftsinformatik am KIT.

www.forum-wi.de

 

Beratung von Studierenden für andere Studierende und auch Studieninteressierte per Mail:

beratungJpk5∂forum-wi de

Für persönliche Beratung wird um Terminvereinbarung per Mail gebeten.

Studiengangsvideo

Studiengangsvideo Wirtschaftsinformatik

Zurück zu den Studiengängen der beiden KIT-Fakultäten für

Informatik

Wirtschaftswissenschaften

Noch Fragen?

Zuständigkeiten je nach Studiengang (B.Sc./M.Sc.):

für Masterstudierende
 
Kollegiengebäude am Kronenplatz Geb. 05.20,
3. OG, Raum 3C-05
für Bachelorstudierende
 
Persönliche Beratung: KIT Informatik Studiengangsservice
Informatikgebäude Geb. 50.34,
EG, Räume 001.2/.3

Studiengangspartner Wirtschaftsinformatik

Das speziell in Kooperation mit KIT Career-Service für den Studiengang aufgebaute Partnernetzwerk Wirtschaftsinformatik zielt auf eine enge Verzahnung von Wissenschaft und Praxis bereits im Studium ab.

 

Studierende der Wirtschaftsinformatik am KIT können im Rahmen der Zusammenarbeit mit den Studiengangspartnern einen Einblick in typische Aufgaben- und Einsatzgebiete für WirtschaftsinformatikerInnen in der Praxis erhalten. Bei Interesse besteht die Möglichkeit bereits während dem Studium Kontakte zu den Studiengangspartnern aufzubauen und sich vertiefte Einblicke zu verschaffen.

 

Folgende Unternehmen sind aktuell Studiengangspartner des KIT-Studienganges Wirtschafsinformatik:

 

 

Mit der richtigen Lösung in die digitale Zukunft. Seit 2010 begleitet die AppSphere AG national und international-tätige Kunden bei der digitalen Transformation. Ob Einstieg in oder Fortsetzung der Digitalisierungsstrategie: AppSphere hört genau hin, analysiert und realisiert zukunftsweisende Konzepte und setzt dabei auf ein breites Know-how und eine ganzheitliche Beratung. Von der Erarbeitung eines IT-Zielbildes über den Modern Workplace inkl. Business Innovationen, Kollaborations- und Geschäftsprozess-Lösungen, Modern Management und Modern Data Center bis hin zu Managed Services bildet AppSphere alles ab, was die Produktivität und das moderne Arbeiten fördert.

 

 

Die Asseco Solutions mit Hauptsitz in Karlsruhe bietet modernste ERP-Technologien für den gehobenen Mittelstand. Die webbasierte ERP-Software APplus geht dabei weit über den Umfang klassischer Systeme hinaus und deckt so alle wesentlichen Stufen moderner Wertschöpfungsketten ab. Nicht zuletzt aufgrund ihrer Benutzerfreundlichkeit wurde die Lösung bereits mehrfach zum „ERP-System des Jahres“ gekürt. Auf dem Weg in die digitale Zukunft unterstützt Asseco seine Kunden mit innovativer Industrie-4.0-Technik.

 

Seit mehr als 130 Jahren verbinden sich mit dem Namen „Bosch" zukunftsweisende Technik und bahnbrechende Erfindungen, die Geschichte geschrieben haben. Bosch ist ein weltweit agierendes Unternehmen, das in den unterschiedlichsten Bereichen tätig ist. Zum ausführlichen Unternehmensprofil von Bosch auf den Seiten des KIT Career-Service gelangen Sie hier.

 

Wir sind ein mittelständisches Unternehmen mit Sitz im Technologiepark Karlsruhe. Die CAS Software AG wurde 1986 gegründet und wird bis heute von Martin Hubschneider geführt. In den letzten 30 Jahren haben wir uns zum deutschen Marktführer für Kundenbeziehungsmanagement (CRM) im Mittelstand entwickelt und darauf sind wir schon ein kleines bisschen stolz: Über 400 Kolleginnen und Kollegen arbeiten heute in der CAS-Gruppe und gestalten gemeinsam die Software der Zukunft.

 

Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG versorgt rund 5,5 Millionen Kunden mit Strom, Gas und Wasser sowie mit energienahen Dienstleistungen und Produkten. Mit über 21.000 Mitarbeitern gehört die EnBW zu den größten Energieversorgern in Deutschland und in Europa. Ein wichtiges Ziel der EnBW ist es, die Möglichkeiten der nachhaltigen neuen Energiewelt für die Menschen nutzbar zu machen – intelligent, sicher und einfach.

 

Menschen, Medien und Technologien – das ist Burda. Mit über 600 gedruckten und digitalen Consumer-Medien ist Burda eines der größten international agierenden Medien- und Technologieunternehmen in Deutschland. Zu unseren zahlreichen starken Marken gehören Focus, Bunte, Instyle, Chip und Playboy ebenso wie Xing, Holidaycheck, jamenda und viele mehr sowie eigene technologische Entwicklungen wie der Browser Cliqz und die Open-Source-Software Thunder. Wir haben den Anspruch, den Wandel in der Medienwelt aktiv mitzugestalten – daran arbeiten knapp 12.000 Mitarbeiter in 20 Ländern.

 

IBM

Um Unternehmen aller Größen bei der digitalen Transformation ihrer Geschäftsmodelle zu unterstützen und die Chancen der Digitalisierung für sie nutzbar zu machen, konzentriert sich IBM auf die Wachstumsinitiativen Künstliche Intelligenz, (KI), Business Analytics, Cloud Computing, Blockchain, IoT (Internet of Things) sowie Security. Diese strategischen Felder bilden für IBM sowohl die Basis ihres stetig erweiterten Lösungsportfolios als auch die Grundlage ihrer fortschreitenden Transformation hin zu einem KI- und Cloud-Plattform-Anbieter.
Innovation bildet dabei den Kern der IBM Strategie. Die Künstliche Intelligenz der IBM wird unter dem Namen Watson zusammengefasst. Es handelt sich dabei um KI-Lösungen für Unternehmen, die lernen, argumentieren und in natürlicher Sprache mit den Menschen interagieren können. Das KI-System IBM Watson wurde so konzipiert, dass es auf Basis natürlicher Sprache die Analyse, Bewertung und Interpretation enormer unstrukturierter Datenmengen binnen Sekundenbruchteilen bewältigen kann. Es ist in der Lage, selbstständig Informationen aus Daten zu gewinnen und Schlussfolgerungen zu ziehen. Damit nähert sich das System den Fähigkeiten des Menschen an und birgt enormes Potential für zukünftige Anwendungen in Wirtschaft und Gesellschaft.
Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Armonk, New York. Mit Niederlassungen in mehr als 170 Ländern ist IBM der Technologie- und Transformationspartner, um gemeinsam mit Unternehmen, öffentlichen Auftraggebern und Non-Profit-Organisationen IT-Lösungen für ihre Herausforderungen zu entwickeln. 2018 erwirtschaftete IBM einen Umsatz von 79,6 Milliarden US-Dollar.

Seit der Gründung im Jahr 1911 hat sich IBM immer wieder neu definiert und ist durch weit über Technologien hinausgehende Innovationen ein wichtiger Partner für Unternehmen, die ihre Digitalisierung vorantreiben wollen.

ISB AG – Ihr Software-Partner für maßgeschneiderte Lösungen

ISB AG plant und entwickelt hochwertige Software-Lösungen zur Digitalisierung der Kernprozesse ihrer Kunden der Industrie und Öffentlichen Verwaltung. Wir bieten eine fundierte IT-Beratung sowie ein hochprofessionelles Software-Engineering über alle Phasen des IT-Lebenszyklus: von der Beratung über die Lösungsentwicklung und Implementierung bis hin zu Schulung und Support.

Mit über 200 Mitarbeitern in den Geschäftsstellen Karlsruhe, Mainz, München, Stuttgart und Berlin haben wir nur ein Ziel im Blick: den maximalen Mehrwert für unsere Kunden. Dazu erarbeiten wir im konstruktiv-kritischen Dialog die beste IT-Lösung. Diese setzen wir außerordentlich zuverlässig und handwerklich professionell um. Partnerschaftliche, auf Vertrauen basierende Geschäftsbeziehungen sind für uns selbstverständlich. Aus diesem Grund arbeiten unsere Kunden gerne mit uns zusammen. Für uns zählt der langfristige Erfolg und nicht der kurzfristige Gewinn.

Produkt, Kunde und Unternehmen – Digitalisierung hat für Porsche drei Dimensionen. Um diese jeweils mit dem unternehmenstypischen Anspruch meistern zu können, rückt die IT bei Porsche immer mehr in den Fokus. Der Bereich wächst stark und Digitalisierungs-Spezialisten sind momentan gefragter denn je. Denn das Ziel steht fest: Porsche soll zu einem führenden Anbieter für digitale Mobilitätslösungen im automobilen Premiumsegment werden. Zweifellos eine spannende und herausfordernde Aufgabe. 

RELEX Solutions’ integrierte Supply-Chain-, Category- und Workforce-Lösungen optimieren Handelsprozesse vom Hersteller bis zum PoS:

Durch präzise Absatzprognosen und Personalplanung, optimierte Sortimente und Flächennutzung sowie automatische Disposition planen Händler besser, verkaufen mehr, verlieren weniger – egal, wie schnell der Markt sich ändert.

 

 

Die SAP SE wurde 1972 gegründet und ist ein globales Unternehmen mit Sitz in Walldorf. Die SAP ist Marktführer für Unternehmenssoftware und der führende Anbieter von Analysesoftware und Lösungen für Business Intelligence.  Weltweit laufen mehr als 77 % aller Transaktionsumsätze über ein SAP System. Mit über 437.000 Kunden in mehr als 180 Ländern ist der SAP-Konzern weltweit präsent und beschäftigt über 98.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. SAP arbeitet mit führenden Hochschulen, Partnern und Kunden weltweit zusammen, um Innovationen auf den Markt zu bringen, die die Geschäftsprozesse von Unternehmen jeder Größenordnung und Branche optimieren.  

 

virtual7 - Wir gestalten die digitale Zukunft Deutschlands! Technologie ist unsere Leidenschaft, Innovation unser Weg und Mehrwert für Bürger und Behörden unser Ziel. Mit mehr als 95 Mitarbeitern verteilt auf 3 Länder, 5 Standorte und über 50 Kunden überzeugen wir durch Begeisterung, Expertise und dem festen Willen immer besser zu werden. Wir entwickeln Lösungen in den Bereichen Datenbanken, Middleware, Data Analytics und Business Intelligence in agilen Teams, mit Nearshore-Unterstützung oder zum Festpreis für öffentliche Auftraggeber aus den Bereichen Finanzen, Justiz, Verwaltung, Sicherheit, Soziale Absicherungen und Rechenzentren.