Wirtschaftsinformatik am KIT

Master of Science in Wirtschaftsinformatik

Gruppe von drei Menschen, draussen.

Interdisziplinäres Studium

Die KIT-Wirtschaftsinformatik ist gekennzeichnet durch eine real praktizierte Interdisziplinarität auf Basis einem fakultätsübergreifenden Modell unter Beteiligung der KIT-Fakultäten für Informatik und Wirtschaftswissenschaften. Der Masterstudiengang baut konsekutiv auf dem Bachelorstudiengang auf. Neben Bachelorabsolventen der Wirtschaftsinformatik kann der Masterstudiengang auch von Quereinsteigern, z.B. aus dem Bereich Wirtschaftsingenieurwesen oder der Informatik studiert werden. 

Die KIT-Absolventen/-innen des interdisziplinären, viersemestrigen Masterstudiengangs Wirtschaftsinformatik verfügen über ein vertieftes forschungsorientiertes Fachwissen in der Wirtschaftsinformatik und den angrenzenden Disziplinen Informatik, Wirtschaftswissenschaften und Rechtswissenschaften.

Der Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik KIT zeichnet sich durch ein klares Profil geprägt durch 4 Säulen aus. Er bietet auf Grund der Beteiligung der beiden KIT-Fakultäten sehr große Wahl- und Spezialisierungsmöglichkeiten und verfolgt ein forschungsorientiertes Lehrkonzept bei gleichzeitig hoher Praxisrelevanz.  Der Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik hat eine Regelstudienzeit von vier Semestern und umfasst 120 Leistungspunkte. Die Studieninhalte des Masterstudiengangs sind in vier Säulen organisiert:

Studienplan KIT Wirtschaftsinformatik

Directory-Listing
  Name Datum Größe
Flyer_Master_2019.pdf 03.05.2019 11:53 3.02 MB